AG ÖA Archiv

 

29.11.2017:
Aus Sorge um den fortschreitenden Klimawandel wandten sich 31 Nicht-Regierungsorganisationen am 27.11.2017 in einem gemeinsamen Brief an den Bundespräsidenten. FvP ist auch dabei.

Auf der ao. Mitgliederversammlung konnte der Bericht der AG Öffentlichkeitsarbeit/Netzwerke nicht mehr vorgetragen werden. Sie können diesen jetzt einsehen als Präsentation, als PDF-Datei oder als Word-Datei.

Klicken Sie doch mal auf den Link „Jetzt Stromkunde bei PROKON werden“! Prokon garantiert, jährlich immer mindestens so viel Strom in eigenen Windkraftanlagen zu erzeugen und ins Stromnetz einzuspeisen, wie an Kunden geliefert wird. Prokon erledigt alle Wechselformalitäten; darüber hinaus bleiben technische Ansprechpartner unverändert und Prokon-Strom kommt über die gleichen Zähler ins Haus!

Beteiligen Sie sich an der Petitionsplattform von Campact zum Thema Kohleausstieg alleine genügt nicht
Lesen Sie einen Artikel aus dem PAULINUS: Ein Systemwechsel und seine Folgen

Nachfolgende Beiträge werden wir Ihnen auch noch nach der Bundestagswahl bis auf weiteres bereitstellen.

Prüfen Sie Ihre Bundestagswahlkandidaten! (Wahlprüfsteine)
Nehmen Sie sich Fragen aus dem von 21 Vereinigungen erarbeiteten Katalog.  Antworten sammelt die AG ÖA/N unter oa@fvp-ev.de. Ihre Antworten bündeln wir und übersenden sie ohne Nennung Ihrer Kontaktdaten an die Parteien. Die Antworten der Parteien auf den Katalog haben wir (einzeln oder in der Übersicht) für Sie zusammengestellt und aktualisieren die jeweiligen Parteipositionen! Alternativ bieten wir Ihnen einen kleinen Katalog mit Fragen an. Wenn Sie Ihre Wahlkreiskandidaten nicht kennen, hilft Ihnen abgeordnetenwatch.

Nehmen Sie Gedanken von unseren Mitstreitern auf
CDU demontiert Angela Merkels Klimaversprechen von Wolf von Fabeck, Solarförderverein
Zahltag für die Regierung von Dr. Aribert Peters, Bund der Energieverbraucher
ZDF-Beitrag zur Energiewende in Deutschland: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Offener Brief an SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz
Artikel im Neuen Deutschland von Helmut Lorscheid
Wahlkalender bis zum 24. September von verschiedenen Vereinigungen
Monitor-Sendung der ARD vom 14.9.2017: Verfehlte Klimaziele 

Pressemeldung
Erklärung von 13 Vereinigungen: Große Koalition bricht Klimaversprechen
Pressemeldung: Wahlkampf am Wähler vorbei
Letzte Pressemeldung vor der Bundestagswahl: Aufbruch statt Angst siehe auch bei pv-magazine!

7.10.2017:
Am Samstag, dem 7. Oktober 2017 fand in Itzehoe eine Auftaktveranstaltung zur Bildung regionaler Beiräte von Mitgliedern der PROKON eG statt. Der Vorstand hatte 20 Mitglieder eingeladen, in einer gemeinsamen Sitzung den Grundstein für die Einrichtung entsprechender Gremien zu legen. [weiterlesen] (Die Information ist vorläufig nur im Mitgliederbereich abrufbar.)

14.10.2017:
Der FvP e.V. bekommt den deutschen Eurosolarpreis 2017 in Wuppertal überreicht. Hier ein kleiner Link. Eine ausführliche Dokumentation folgt auf unserer Homepage.

21.10.2017:
Die Organisationen, die für die Erneuerbaren Energien kämpfen, haben nach der Bundestagswahl eine Resolution für die Koalitionsverhandler herausgegeben. Zu den 7 Erstunterzeichnern gehört der FvP e.V. Das Dokument enthält 7 Hauptforderungen, die inzwischen 2x7 neue Organisationen unterschrieben haben. Die Resolution wurde sowohl an die verhandelnden Parteien als auch an die zukünftigen Oppositionsparteien geschickt und wird ständig von neuen Vereinigungen unterstützt.

28.10.2017:
2006 beschlossen die Solarpraxis AG in Berlin und der Gentner Verlag in Stuttgart, ein Fachmedium für die Profis in der Photovoltaik zu gründen. Es hat den Wandel der Branche begleitet und gestaltet. Nun befindet sich die Energieversorgung weltweit im Aufbruch. Lesen Sie hier, wie es mit dem Fachmedium weitergeht.

30.10.2017:
Der Deutschlandfunk übertrug am 1.11.17 die Aufzeichnung einer Podiumsdiskussion vom Mittwoch, 25.10.2017, im Körber-Forum Hamburg zur Energiewende. Lesen Sie hier einen Kurzbericht.

05.11..2017:
Umweltaktivisten wollen die Klima-Konferenz in Bonn mit zahlreichen Demonstrationen begleiten. Kurz vor Beginn des Gipfels haben am Samstag etwa 7000 Menschen in Bonn für den Kohle-Ausstieg und eine umfassende Energiewende demonstriert. Auch die FvP-Aktivisten waren mit dabei, wie uns die kleine Bilderreihe zeigt.

07.11.2017:
Das ARD-Fernsehen brachte am 6.11. eine Reportage „Der Klimareport“. Er stellt Zahlen und Fakten zum Klimawandel vor und besucht Skeptiker und Aktivisten. Im Zentrum steht die Frage, wie mit der größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts umgegangen werden kann.

16.11.2017: Für die Jamaika-Sondierungsgespräche ist ein Papier aus dem Bundeswirtschaftsministerium aufgetaucht, das lange schon bekannte Erkenntnisse über das Einspeisen von Strom aus unseren Kohlekraftwerken beurteilt. Neu ist, dass diese Erkenntnisse auch aus dem BMWi kommen. Lesen Sie den Beitrag in Spiegel online und hören Sie ein kurzes Statement im WDR5.

20.11.2017 Am 9.11. lud der „Solarverein Goldene Meile“ nach Remagen zu einem Minisymposium ein. Dort hielten zum Thema „Energie und Ethik“ zwei FvP-Mitglieder einen Vortrag. Lesen Sie hier zwei Zeitungsausschnitte.