Pressemitteilungen

 

Für den Inhalt dieser Seite ist die AG Öffentlichkeitsarbeit des Vereins verantwortlich.

Presseanfragen bitte per E-Mail an: pr@freunde-von-prokon.de

03. Juli 2016
GroKo bricht Koalitionsvertrag und das von ihr vorangetriebene Abkommen von Paris
Sowohl beim CDU-Wirtschaftsrat und den vier großen Energieversorgern, als auch bei der IG BCE* und im Bundeswirtschaftsministerium werden wohl die Sektkorken knallen. Das gemeinsame Ziel ist erreicht; die „Energiewende in Bürgerhand“ ist erlegt. Unter „Mittäterschaft“ des grünen Staatssekretärs Baake hat sich diese bemerkenswerte Koalition mit der Novelle zum EEG 2016 über die Meinungsmehrheit der Wähler hinweggesetzt. Der Bruch des Koalitionsvertrags und eines internationalen Vertrags werden dabei billigend in Kauf genommen. Wahrheitswidrig wird uns suggeriert, dass die Energiewende erfolgreich voran schreitet. Allein diese verantwortungslose Fehlinformation durch Sigmar Gabriel kostet die SPD ihre Reputation im mitdenkenden Teil der Bevölkerung.
19. Februar 2016
Der Verein „Die Freunde von PROKON e.V.“ hat 2015 sein erstes großes Ziel erreicht: Mit der Weiterführung des ehemals insolventen Unternehmens in Form der Genossenschaft „PROKON Regenerative Energien eG“ (PROKON eG) wurde die Zerschlagung von PROKON verhindert. Mit über 38.000 Mitgliedern gehört die PROKON eG zu den größten Energiegenossenschaften in Deutschland.
09. Oktober 2015
Mit der Wahl des Vereinsvorsitzenden Wolfgang Siegel auf dem Konvent 2015 des Bündnis Bürgerenergie e. V. (BBEn) in Erfurt ist der Verein im „Rat für Bürgerenergie“ vertreten.