Aktuelles von den Freunden von Prokon




„Eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen!"

Alle, die sich unserem Leitwort anschließen wollen, sind herzlich willkommen.

Ein finanzielles Engagement bei PROKON ist nicht länger Voraussetzung für eine Vereinsmitgliedschaft.

 

 

«   Seite 9 von 9

13. Oktober 2015

über die Entwicklung im Verein 'Die Freunde von Prokon e.V.' .

Link

08. Oktober 2015

Mitteilung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung
Heute (6. Oktober 2015) hat das Kabinett in Schwerin den Entwurf eines Gesetzes über die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gemeinden an Windparks beschlossen. Damit ist der Weg frei für das parlamentarische Verfahren.

Während der dem Kabinettsbeschluss vorgeschalteten Verbandsanhörung wurde eine Neuerung aufgenommen. So sollen Investoren künftig mit den betroffenen Gemeinden jährliche Ausgleichszahlungen vereinbaren können.

07. Oktober 2015

Treffen mit Bürgerinitiativen und Energiegenossenschaften -
Al-Wazir: „Bin an Dialog interessiert“                            06.10.2015

 

Beim Folgetreffen des hessischen Energiegipfels werden sich auch Windkraft- und Netzausbau-Bürgerinitiativen einbringen können. „Zu einer offenen und ehrlichen Diskussion zählt für mich, dass auch Kritiker des Atomausstiegs und der Energiewende in Hessen zu Wort kommen können“, sagte Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden. „Deshalb habe ich den Bürgerinitiativen angeboten, zwei Vertreter für das Folgetreffen des Energiegipfels am 11. November zu benennen. Sie werden sich ebenso wie ein Vertreter der Energiegenossenschaften als Gäste des Folgetreffens an der Diskussion beteiligen können.“

23. September 2015

Hammer Erklärung

Die ‚Freunde von PROKON e.V.‘ (FvP) sind der Bürgerenergiewende verpflichtet und unterstützen die PROKON eG und andere Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien. Der Verein ist offen für Menschen, die sich für die Energiewende einsetzen wollen.

Die FvP-Mitglieder sind bundesweit verteilt und werden für die Energiewende aktiv; so entsteht ein Nutzen für die Allgemeinheit, die Mitglieder und die Genossenschaft(en) durch:

-       Projektinitiierung und –förderung (z.B.: Auffindung von Standorten, ...)

-       Vernetzung (mit anderen gemeinwohlorientierten Projekten im Kontext
        regenerativer

        Energien, Genossenschaften und Verbänden)

-       Ein Angebot zur Betreuung einer Kommunikationsplattform für alle
        Genossenschaftsmitglieder zur Bündelung von Anliegen und Ideen

-       Erstellung einer Projektliste (Beteiligungsmöglichkeiten persönlich
        und/oder finanziell)

-       Stärkung der Marktposition von „grünem“ Strom

Die FvP handeln unabhängig von Parteien und Verbänden. Der Verein strebt die Gemeinnützigkeit an. Die Diskussion über die inhaltliche Neuausrichtung des Vereins wird mit größtmöglicher Offenheit und demokratischer Beteiligung geführt, um handlungsfähige Strukturen zu ermöglichen.

14. September 2015

Beim Windkraftausbau ist der Knoten geplatzt

Der Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg kommt gut voran: Aktuell sind 121 Windräder im Bau, 58 Anlagen wurden dieses Jahr bisher genehmigt und 99 weitere Anträge gestellt. Nehme man alle gebauten, geplanten und genehmigten Windkraftanlagen zusammen, habe Baden-Württemberg schon die Hälfte des bis 2020 gesetzten Plans, zehn Prozent der Energie aus Windkraft zu erlangen, erreicht, sagt Energieminister Franz Untersteller im Video-Interview.

07. September 2015

Sauberer Strom für 2.000 Haushalte

Der Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg kommt voran. Jetzt liefert eine neue Windkraftanlage bei Freiamt im Landkreis Emmendingen sauberen Strom für 2.000 Haushalte. Beim Betrieb nehmen die Betreiber besondere Rücksicht auf den Schutz bedrohter Vögel.